Kunstsammlung Neubrandenburg
 
 
 
 
 
 
 

Öffnungszeiten

Mittwoch 10:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag 10:00 bis 19:00 Uhr
Freitag 10:00 bis 17:00 Uhr
Samstag 11:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag 11:00 bis 17:00 Uhr

17.06.2012 bis 02.09.2012

Fünf Positionen der Gegenwart in Mecklenburg–Vorpommern

Anka Kröhnke – Gudrun Poetzsch – Sonja Rolfs – Kerstin Schiefner – Rolf Wicker

 

Der Kunstpreis

Der international renommierte Künstler Günther Uecker ist 2012 bereits zum vierten Mal Schirmherr des Kunstpreises der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe für Bildende Kunst in Mecklenburg-Vorpommern. Uecker, 1930 in Wendorf bei Wismar geboren und auf der Halbinsel Wustrow aufgewachsen, wirkt seit 1955 in Düsseldorf.

Seit 2006 wird der mit insgesamt 10.000 € dotierte Kunstpreis alle zwei Jahre wiederkehrend in einem mehrstufigen Verfahren vergeben. Preisträger und Preisträgerinnen der vergangenen Jahre waren Miro Zahra (2006),Tanja Zimmermann (2008) und Bernd Engler (2010).

Der Preis, für den sich Künstler nicht selbst bewerben können, ist für professionelle Kunstschaffende bestimmt, die in Mecklenburg-Vorpommern leben oder dort den wesentlichen Teil ihres beruflichen Wirkens seit mindestens drei Jahren leisten. Er ist weder an ein Lebensalter noch an eine bestimmte Ausbildung gebunden. Die Mecklenburgische Versicherungsgruppe möchte mit diesem Kunstpreis der Öffentlichkeit einen Einblick in das vielfältige und von hoher Qualität gekennzeichnete Schaffen der Künstler in diesem Bundesland vermitteln.

Auswahl der Künstler und Preisvergabe

Die Mitglieder der Auswahljury für 2012 – Dr. Katrin Arrieta, Kunstwissenschaftlerin aus Rostock, Ulrich Kavka, Kunstwissenschaftler aus Schwerin und Berlin, Dr. Kornelia Röder, Kunsthistorikerin aus Schwerin, Prof. Michael Soltau, Professor (Universität Greifswald) und Künstler aus Greifswald, sowie Christoph Tannert, Kunstwissenschaftler aus Berlin – haben gemeinsam folgende Kunstschaffende vorgeschlagen:

  • Anka Kröhnke
  • Gudrun Poetzsch
  • Sonja Rolfs
  • Kerstin Schiefner
  • Rolf Wicker 

Jede(r) von ihnen zeigt in der Ausstellung aktuelle Werke in einem eigenen Raum.

Die Preisjury – Dr. Merete Cobarg, Leiterin der Kunstsammlung Neubrandenburg, Georg Zaum, Vorsitzender des Vorstandes der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe und Prof. Dr. Manfred Zoller, Künstler aus Bergfelde und Professor an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee – wählten die Preisträgerin vor den originalen Kunstwerken am Vortag der Eröffnung aus.

 

Gudrun Poetzsch – Kunstpreisträgerin 2012 

Zur Künstlerin Gudrun Poetzsch:

  • 1971 geboren in Rostock
  • 1990-1996 Studium und Meisterschülerjahr Kunsthochschule Berlin-Weißensee
  • Seit 1996 freischaffend
  • Sie lebt und arbeitet in Fulgenkoppel bei Bad Doberan.
Gudrun Poetzsch – Kunstpreisträgerin 2012

Gudrun Poetzsch – Kunstpreisträgerin 2012

Die Zeichnerin, Grafikerin und Malerin wandelt in ihren Arbeiten häufig auf den Spuren der Erinnerung und schafft dabei abstrakte Bildzeichen, die sich einer Deutung entziehen. Sie experimentiert mit unterschiedlichen künstlerischen Medien, wie Zeichnungen, Collagen, Holzschnitten und Acrylmalereien, die derzeit gleichberechtigt nebeneinander stehen.

 

 

 

 

  

DOWNLOAD Pressetext als PDF-Dokument

DOWNLOAD Pressetext Kunstpreisträgerin als PDF-Dokument